UNSER RESTAURANT PIZZERIA

Das Restaurant Fornella bietet eine Auswahl der besten typisch italienischen Speisen, darunter leckere Pizzen, frische Pasta und ein abwechslungsreiches Fleisch- und Fischmenü, dazu köstliche regionale Weine. Zum Abschluss können Sie unsere hausgemachten Desserts oder ein gutes Eis genießen. Fast alle unsere Spezialitäten sind auch zum Mitnehmen erhältlich, sodass Sie auch in Ihrer Unterkunft oder auf dem Platz unsere gute italienische Küche genießen können.

Das Restaurant verfügt über einen großen Innenraum und eine Terrasse direkt am See, die einen atemberaubenden Blick auf die Rocca di Manerba und ihre Umgebung bietet. Auf der Terrasse des Restaurants sind auch Ihre vierbeinigen Freunde willkommen!

Die Bar ist den ganzen Tag geöffnet und bietet die Möglichkeit, ein typisches Frühstück mit Cappuccino und Croissant am Seeufer einzunehmen, einen schnellen Snack zu sich zu nehmen oder eine Auswahl an Getränken und Wein aus der Region während des Abendessens zu genießen.

In der Hochsaison ist die Küche von Mittag bis Abend durchgehend geöffnet. Alle Gerichte einschließlich Pizza sind zu jeder Tageszeit verfügbar!

Peking - Paris

Das Fornella Restaurant wurde 2017 renoviert und beherbergt heute eine Fotoausstellung, die der historischen Herausforderungen des Prinzen Scipione Borghese, Vorfahren der Familie Borghese Cavazza, gewidmet sind.

Die Geschichte geht besagt, dass die Pariser Zeitschrift "Le Matin" am 31. Januar 1907 eine Herausforderung stellte: "Gibt es jemanden, der bereit ist, im nächsten Sommer mit dem Auto von Peking nach Paris zu fahren?" Die Ankündigung erregte großes Aufsehen: Viele wollten zeigen, dass Autos, die kürzlich als Transportmittel eingeführt wurden, eine schnelle und zuverlässige Alternative zu Fähren oder Eisenbahnen sein können.

Die Hindernisse, die auf den 16.000 km der Strecke überwunden werden mussten, erschienen jedoch unüberwindlich und die meisten Mitglieder zogen sich zurück. Nur fünf Piloten mit dessen Teams waren so entschlossen, sich am 10. Juni in Peking für den Start zu präsentieren, und unter ihnen befand sich der Prinz Scipione Borghese am Steuer einer Itala 35/45. Im Gegensatz zu den anderen hatte der Prince ein schweres Auto gewählt, das jedoch viel stärker und robuster war als die Autos der Gegner, um das unwegsame Gelände besser zu bewältigen und in den leichteren Strecken schneller zu sein. Die Entscheidung erwies sich als erfolgreich, da der Prinz zusammen mit seinem Mechaniker Ettore Guizzardi und dem Journalisten Luigi Barzini in nur 60 Tagen Paris erreichte und drei Wochen Vorsprung auf seine Gegner hatte.

Prinz Scipione Borghese

Migliarino 11 febbraio 1871 - Firenze 15 marzo 1927

Der zehnte Prinz von Sulmona besuchte die Militärakademie in Turin und studierte Naturwissenschaften und Mathematik in Rom und Paris. Er war ein brillanter Gelehrter mit einem ungewöhnlichen Abenteuergeist und einem leidenschaftlichen Verlangen nach Aktion. Nach mehreren Expeditionen im Mittleren und Fernen Osten wird er zu einem herausragenden Bergsteiger, Entdecker und Pionier. Ihn zeichneten seine starke Willenskraft, sein außergewöhnliches Gedächtnis und seine bewundernswerten organisatorischen Fähigkeiten aus. Er nahm auch aktiv am politischen Leben Italiens teil und war von 1904 bis 1913 Mitglied des Parlaments. Er kämpfte im Libyenkrieg und war ehrenamtlich im Ersten Weltkrieg tätig, wo er eine Silber- und eine Bronzemedaille, zwei Kriegskreuze und den Grad des Oberstleutnants erhielt. Im Jahr 1895 heiratete er die Herzogin Anna Maria de Ferrari, die ihm seine Töchter Santa und Livia schenkte.

Besuchen Sie die Welt von Camping Fornella

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Von dem Blog

Best2019    Best2015 Best2015

 


 

 
   
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
C.F. / P.IVA 01725540981 C.S. € 105.000,00 R.I. di BRESCA​ 01725540981 REA 344025 All rights reserved, 2017
Buchen
Jetzt buchen
Haben Sie eine Buchungsnummer? Online Bezahlen/Check In »
News 2019